Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Weitere Portale des Landes:

Landesportal |Dienstleistungsportal | Regierungsportal


Termine und Fristen

Abgabefristen für Steuererklärungen

Folgende Erklärungen für das Kalenderjahr 2016 sind bis zum 31. Mai 2017 bei dem zuständigen Finanzamt abzugeben:

  • zur Einkommensteuer, Körperschaftsteuer - einschließlich den Erklärungen zur gesonderten sowie zur gesonderten und einheitlichen Feststellung von Besteuerungsgrundlagen für die Einkommenbesteuerung und zur gesonderten Feststellung des verbleibenden Verlustabzuges,
  • zur Gewerbesteuer - einschließlich der Erklärungen zur gesonderten Feststellung des vortragsfähigen Gewerbeverlustes und die Zerlegung des einheitlichen Steuermessbetrags,
  • zur Umsatzsteuer,
  • sowie die Meldungen über die Beteiligungen an ausländischen Körperschaften, Vermögensmassen, Personenvereinigungen und Personengesellschaften nach § 138 Abs.2 der Abgabenordnung (AO).

Fristverlängerungen für Steuererklärungen

Sofern die Steuererklärungen und Meldungen durch Personen oder Gesellschaften im Sinne des § 3 des Steuerberatungsgesetzes (StBerG) oder durch Buchstellen von Körperschaften und Vereinigungen im Sinne des § 4 Nr. 3 und 8 StBerG angefertigt werden, wird die Frist nach § 109 Abgabenordnung (AO) allgemein bis zum 31. Dezember verlängert.

Zahlungs-Schonfrist

Die dreitägige Zahlungs-Schonfrist gilt nur bei Überweisungen; sie gilt nicht für Bar- und Scheckzahlungen.

Hinweis:

Mit der Gesetzesänderung im Jahressteuergesetz 2007 gelten Scheckzahlungen erst am dritten Tag nach dem Eingang als entrichtet (vgl. auch Pressemeldung 5/07 des Finanzministeriums Mecklenburg-Vorpommern vom 06.02.2007).


zurück

Zusatzinformationen

Elektronische Steuererklärung

Alternative content

Get Adobe Flash player

Newsletter

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut